Zustandsaufnahme 1999 durch Architekturbüro UTIGER AG
Details der Mängel inkl. Beschrieb, schwarz-weiss Fotos
_______________________________________________________________


Dringlichkeit:

A = Ausführung sobald als möglich
B = Ausführung in ca. 1 Jahr
C = Ausführung in ca. 2 Jahren
D = Ausführung in ca. 3 Jahren
E = Ausführung in ca. 4 Jahren

Vermerk hinter der Dringlichkeit

1 = Ausführung jährlich
2 = Ausführung alle 2 bis 3 Jahre
3 = Ausführung alle 5 Jahre
4 = Ausführung alle 7 Jahre
5 = Ausführung alle 10 Jahre

_______________________________________________________________
Erfassung 1999.pdf
Adobe Acrobat Dokument 8.2 MB
Objekt Pfarrkirche St. Ambros, 6472 Erstfeld
   
Gebäudeart          Kirche mit Turm und Sakristananbau
   
 Baujahr

1870 -1872

1956- 58 Erweiterung des Kirchenschiffes sowie neuer Turm

 

 

 Versicherungswert        

Fr. 6'635'000.00 ( index 845.0 - per 1996)

Fr. 1'145'000.00 Künstlerische Einbauten

Fr. 1'055'000.00 Grosses Mobiliar inkl.Orgel

 

 

umbauter Raum

 ca. 14'950 m3

 

 

Zustandsaufnahme

 13.09. 1999

 

 

Zustandsaufnahme 13.09. 1999 durch Architekturbüro UTIGER AG Altdorf

___________________________________________________________________

 

Der heutige Zustand der Pfarrkirche kann als gut bezeichnet werden. Trotzdem seit Jahren keine grösseren Unterhalts- und Reparaturarbeiten mehr ausgeführt worden sind, können keine grösseren Schäden festgestellt werden.

 

Die zahlreichen, zum Teil grösseren Risse im Innern dürften bereits kurz nach Bauvollendung aufgetreten sein. Die starken Abschattierungen sind Russ (Kerzen) und Staubablagerungen. Besonders bei Kältebrücken sind diese Verschmutzungen wegen den Kondenswasserbildungen vermehrt sichtbar.

__________________________________________________________________

 

Aussen- und Innenrenovation

 

Trotz dieses Umstandes muss eine Aussen- und Innenrestaurierung in die längerfristige Planung aufgenommen werden.

__________________________________________________________________

 

 

Zeitraum Planung

 

Erfahrungsgemäss benötigt die Planung einer solchen umfassenden Renovation ca. 8 bis 10 Monate.

__________________________________________________________________

 

Zeitraum allgemein 

 

Wir empfehlen dem Kirchenrat zusammen mit der Finanzbeschaffung sowie Krediterteilungen samt Subventionsabklärungen mindestens zwei Jahre einzuplanen.

__________________________________________________________________

 

Renovation

 

Die Renovation dürfte ca. 6 bis 7 Monate beanspruchen.

__________________________________________________________________ 

 

 

Es kann nach Ausführung der notwendigsten Aussenarbeiten gemäss vorgenannter Aufstellung die Innenrenovation vorgezogen werden.

 

Da zahlreiche Installationen noch aus der Bauzeit stammen und die Verschmutzung durch die Heizung progressiv zunimmt, sollte je nach finanziellen Möglichkeiten u.E. ca. im Jahre 2003/04 der Renovationsbeschluss gefasst werden. So würde 50 Jahre nach der letzten, grossen Renovation (1954) die Kirche wieder für Jahrzehnte in einem neuen Kleid erstrahlen.

 

Anhand gleichartiger Bauten dürften je nach baulichen Eingriffen sowie Verbesserung der Heizung sowie weiteren technischen Anforderungen (Heizung, elektr. Installationen, Akustik, Wärmeschutz, Brandschutz usw.) und nachdem die Arbeiten am Turm bereits erfolgt sind, mit folgenden Investitionskosten gerechnet werden.

 

Kostenschätzung September 1999

__________________________________________________________________

 

 

Aussenrenovation ca.       Fr. 650'000.00 - 750'000.00

__________________________________________________________________

 

Innenrenovation   ca.       Fr. 1'050'000.00 - 1'250'000.00

__________________________________________________________________

 

Preisstand 1999