ELTERNABEND ÜBER DEN VERSÖHNUNGSWEG              

 

 

Geschätzte Eltern

 

In der 2. Primarklasse haben Sie sich intensiv mit Ihrem Kind auf das Fest der Erstkommunion vorbereitet, wobei Sie unser Pfarrer begleiten durfte. Auch in diesem Schuljahr möchten wir Sie zu einem gemeinsamen Weg einladen. Das Thema Versöhnung spielt dabei eine zentrale Rolle, denn die Schülerinnen und Schüler der 4. Primarklasse werden im Religionsunterricht auf den Versöhnungsweg (auf das Sakrament der Versöhnung) vorbereitet. Dabei erfahren die Kinder, dass Umkehr und Versöhnung, sei es in den biblischen Geschichten, im Alltag, im Gespräch und vor Gott, befreiend wirken. Gott liebt uns Menschen und verzeiht uns immer wieder.

 

Der Versöhnungsweg findet am Mittwochnachmittag, 7. Juni 2017 statt. Bitte reservieren Sie sich die Zeit zwischen 13.30 bis 18.00 Uhr. Ihr Kind macht sich in zeitlichen Abständen von zehn Minuten mit einer Begleitperson auf den Weg. Meistens sind das Mutter oder Vater, Grosseltern, Gotti oder Götti oder eine nahe stehende Person. Der Versöhnungsweg selber dauert zirka eine Stunde.

 

Der Weg führt durch verschiedene Räume im Pfarreizentrum St. Josef und zur Jagdmattkapelle. Jeder Raum veranschaulicht einen Lebensbereich und gibt Denkanstösse im Umgang mit der Natur, im Glauben, in der Schule, in der Familie und in der Freizeit. Positive Erfahrungen sollen ebenso zum Tragen kommen, wie das Bekennen von Konfliktsituationen und unfairem Handeln.

 

Nähere und wichtige Informationen bekommen Sie am Elternabend. Wir freuen uns auf die Begegnung mit Ihnen.

 

Datum:                      Montag, 3. April 2017

 

Zeit:                           19.30 bis zirka 20.30 Uhr

 

Ort:                             Pfarreizentrum St. Josef, Saal

 

Falls Sie am Elternabend nicht teilnehmen können, bitten wir Sie um eine kurze Absage bis Freitag, 31. März an Frau Heidi Jauch, Katechetin ( 041 880 17 69 oder : heidi.jauch@bluemail.ch

 

Freundliche Grüsse

 

Pfarrer Viktor Hürlimann                                              Heidi Jauch-Dittli, Katechetin