Präventionsvortrag „Sexueller Missbrauch geht uns alle an"

 

Am 19. Januar folgten 50 Interessierte der Einladung zum Präventionsvortrag Sexueller Missbrauch geht uns alle an“. Leider konnte der Hauptreferent Roy Gerber selber nicht zur Veranstaltung kommen. Stattdessen zeigte Frau Dr. Béatrice Luginbühl anhand eines Fallbeispieles auf, wie oft die Täter aus der bekannten Umgebung stammen und die Vertrautheit der Opfer ausnutzen. Pfarrer Thomas Rellstab präsentierte uns die erschreckenden Zahlen, nämlich dass jedes vierte Mädchen und jeder siebte Knabe in der Schweiz sexuelle Übergriffe erlebt. Und dass Übergriffe nicht nur Männer durch Männer geschehen. Er rief alle, die mit dieser Veranlagung kämpfen auf, therapeutische Hilfe anzunehmen.

 

Besonders spannend waren dann die Ausschnitte aus einem Interview mit einer etwas 50-jährigen Frau, die über Jahre als Mädchen missbraucht worden ist. Der Missbrauch war dermassen, dass sie sich als Erwachsene nicht einmal mehr recht dran erinnern konnte. Dennoch zeigte sie Symptome eines Missbrauchs. Nach Jahrzehnten nahm sie therapeutische Hilfe in Anspruch. Schön waren ihr Zeugnis, dass Gott sie nie verlassen hat, sondern sie durch viele schwere Stunden half und nach wie vor hilft.

 

 

Auf die Frage, ob man ihr, als der Missbrauch passierte, Glaube geschenkt habe, liess ihre Antwort aufhorchen: „Wie sollen es die Leute glauben, wenn ich es selber fast nicht glauben kann.“ Das ist sicher eine der entscheidendsten Botschaften dieses Abends. Opfer können über die Geschehnisse oft gar nicht reden. Nehmen wir darum auch versteckte Botschaften von Übergriffen ernst. Denn Übergriffe passieren auch heute - täglich.

 

Ist jemand selber betroffen, oder hat jemand eine Vermutung, dann sind folgende Links hilfreich:

 

Für Übergriffe in der Kirche: 

http://www.bistum-chur.ch/kategorie/dioezesane-raete/fachgremium-uebergriffe/(Suchwort „Übergriffe“)

 

Angebote im Kt. Uri:

 

Schulpsychologischer Dienst: schulpsychologie@ur.ch

 

www.stiftung-papilio.ch/ (unter Familie)

 

www.kontakt-uri.ch

 

www.ur.ch/kesb

 

www.sodk.ch/fachbereiche/familien-und-gesellschaft/opferhilfe/wwwopferhilfe-schweizch/opferhilfe-beratungsstellen/